Eintracht Oberlübbe

    + 1. Herren - Dolberg +
Verein

Eintracht-Teams wollen sich in der Relegation retten

Eingestellt am 19 May 2017 von tempel
3.Herren

Zum Saisonende ein guter 4. Platz

TEO III - GWD Minden III 35:28 (20:15) Die Geschichte zum Spiel ist schnell erzählt. Es war reiner Sommerhandball! Wir wollten einfach nochmal Spaß haben, und jeder sollte spielen. Trotzdem war GWD nie wirklich in der Lage uns Probleme zu bereiten. Wir warfen relativ schnell 5 Tore Abstand heraus, und verwalteten den ohne dabei groß zu glänzen. Wir wechselten kräftig durch, was man aber kaum bemerkte. Mit den angesprochenen 5 Toren ging es in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit versuchte es Minden mit einer doppelten Manndeckung gegen Andy und Justin. Das brachte aber auch nur kurz was, da Alex dadurch zu viel Platz hatte, und einige Hütten machte. Insgesamt war es ein gelungener Abschluß. Insgesamt war es eine starke Saison! 2/3 der Saison spielten wir am oberen Limit und waren auch Tabellenführer. Dann war etwas die Luft raus. Das hatte aber mehrere Gründe. Mit Barns und Zmuda verletzte sich unser überragender Innenblock recht früh. Mit Lukas ging der Topscorer der Liga zur Unterstützung in die erste Mannschaft (wir helfen ja gerne!!). Im allg. waren wir nur noch selten voll besetzt. Aber insgesamt hat mit Platz 4 in der 1.Kreisliga wohl niemand gerechnet. Nächstes Jahr wird eine dritte Mannschaft ein anderes Gesicht haben! Der ein oder andere hört auf, und ein paar wollen persönlich den nächsten Schritt machen (dazu alles erdenklich Gute). Das wird die nächste spannende Aufgabe! Bis dahin eine schöne Sommerpause!! 1 Titel können wir aber dennoch feiern: Lukas Finke ist mit 161 Saisontoren (aus 20 Spielen) Torschützenkönig der 1. Kreisliga geworden. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH Tore: Meyer (10), Penner (8), Laroche (6), Haake (4), Buhre, Gerfen (je 2), Bekemeier, Grannemann, H. Finke (je 1). Außerdem im Einsatz: Neudorf, Zanardo & Volkmann.
Eingestellt am 18 May 2017 von M3
1.Herren

RELEGATION um den Landesligavervleib.......

Wir melden uns nochmal zu Wort, denn seid gestern Abend stehen nun auch alle Paarungen der Relegation fest. Gespielt wird im Modus Jeder gegen Jeden. Als erstes reisen wir am kommenden Samstag (20.05.) zum Lethmather TV. Anwurf im Stadtteil von Iserlohn ist  um 18.30 Uhr. Hierbei wird natürlich von Seiten des Vereins ein Bus zur Verfügung gestellt. Dieser wird sich um 14.30  Uhr am Vereinsheim in Bewegung setzen. Auch hierbei würden wir uns natürlich freuen, wenn sich einige Fans dazu bereiterklären würden, uns bei dem Auswärtsspiel zu unterstützten!!!
Anschließend genießen wir 2 mal Heimrecht in unserer Oberlübber Sporthalle. Am Mittwoch, 24.05. empfangen wir SC DJK Everswinkel um 20.00 Uhr bevor wir abschließend am Samstag, 27.05. um 18.30 Uhr gegen SV Eintr. Dolberg spielen. Leider kann nur der Gruppenerste sich den freigewordenen Platz in der Landesliga sichern. Jeder weiss worauf es nun ankommt. Tut was ihr könnt, kommt in die Halle und lasst uns den letzten Funken Hoffnung möglich machen, um auch nächste Saison in der Landesliga spielen zu können. Desweiteren wünschen wir natürlich auch unseren Frauen im Relegationsrückspiel am kommenden Sonntag (21.05. um 16.00 Uhr) in der heimischen Oberlübber Sporthalle viel Glück. Für sie gilt es eine 24:27 Niederlage aus dem Hinspiel umzubiegen. Ihr schafft das!!
Eingestellt am 17 May 2017 von M1
1.Herren

Saison geht in die Verlängerung

Spannender hätte der Saisonverlauf in der Handball Landesliga im Tabellenkeller kaum sein können. Gleich 4 Teams kämpften am letzten Spieltag noch um einen direkten Abstiegsplatz, um den Relegationsplatz (dieser wurde durch den Gewinn des TUS Volmetal in der 3. Liga Relegation möglich) und 2 rettende Plätze. Vor wenigen Wochen standen wir noch mit dem Rücken zur Wand und wenige hatten uns noch auf dem Zettel. Doch mit 3 siegreichen Spielen aus den letzten 3 Begegnungen haben wir uns diese Relegation und den letzten Funken Hoffnung auf den Landesliga Verbleib auch hart erarbeitet und verdient. Alle 4 Teams (Altenhagen/Heepen 2, Euro, Senne und wir konnten ihre Spiele gewinnen. Somit gelang Altenhagen und Euro der direkte Klassenerhalt. Senne erwischte es mit dem Abstieg und wir können mit dem Erreichen der Relegation immerhin noch halbwegs zufrieden sein. Diese Relegation der  4 Landesligastaffeln wird im Modus Jeder gegen Jeden gespielt. Terminiert sind die Spiele bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht, wir melden uns aber nochmal wenn alle Spiele fest stehen. Sicher sind schon die Gegner. Diese sind aus der LL Staffel 2 (SC DJK Everswinkel), aus der LL Staffel 3 (SV Eintracht Dolberg) und aus der LL Staffel 4 (Letmather TV). Fest steht auch schon das wir am kommenden Wochenende (20./21. Mai) unser einziges Auswärtsspiel beim Lethmater SV bestreiten müssen. Anschließend warten 2 Heimspielen (wahrscheinlich Mittwoch 24.05. gegen Dolberg und Samstag 27.05. gegen Everswinkel) auf uns. Damit geht es wie schon bei den Frauen auch bei uns in die Verlängerung der Saison. Wir zählen auf Eure Unterstützung. Lasst uns den letzten Funken Hoffnung aufrechterhalten. Die Mannschaft wird alles geben, um auch in der kommenden Saison in der Landesliga zu spielen.
Eingestellt am 15 May 2017 von M1
2.Damen

Das Spiel um den Klassenerhalt

In dem Spiel am Samstag ging es für uns um den Verbleib in der Bezirksliga, eine Niederlage gegen den SV Warmsen hätte wahrscheinlich Kreisliga für die nächste Saison bedeutet. Für den SV Warmsen, der mit einem Punkt in der Tabelle über uns stand, ging es um das Gleiche. Natürlich wollten wir aber gewinnen und starteten nach einer guten Aufwärmphase mit einer aggressiven Abwehr ins Spiel. Unsere Gegner schliefen jedoch auch nicht und somit war es ein Kopf an Kopf Rennen bis zur 16. Minute, in der uns ein Vorsprung von drei Toren gelang. Leider konnten wir diesen nicht weiter ausbauen und uns machten die guten Würfe aus dem Rückraum der Gegnerinnen zu schaffen. Trotz einiger guten Aktionen unserer Spielerinnen hat es bis zur Halbzeit nur für ein 11:9 für Warmsen gereicht. Wir hatten dennoch den Kampfgeist nicht verloren und wussten wir können sie schlagen. Motiviert gingen wir in die zweite Halbzeit und konnten Warmsen davon abhalten ihre Führung weiter auszubauen, trotz einigen 2 Minutenstrafen und einer roten Karte für die Oberlübber Seite. Obwohl wir zwischenzeitlich mit nur drei Spielerinnen auf dem Feld standen, haben wir den Ausgleich in der 50. Minute durch ein 7-Meter Tor durch unsere Torschützenkönigin Jana geschafft. Die Führung konnten wir dann mit drei Toren ausbauen, allerdings haben wir diese fast verspielt und lagen in der 58. Minute mit nur noch einem Tor vorne. Die Spannung war auf beiden Seiten hoch, denn alle hatten im Kopf, dass es um den Klassenerhalt ging. Aber wir haben es geschafft, dass Spiel mit einer 20:22 Führung zu gewinnen und die wichtigen zwei Punkte auf unser Konto zu holen! Ein besonderes Lob gilt unserer Linksaußen Spielerin Jana, die 16 Tore erzielen konnte. Des Weiteren konnte unsere Torhüterin Janina eine ihrer Bestleistungen abrufen und einige wichtige Bälle für uns halten. Allgemein kann man festhalten, dass die gesamte Mannschaft gemeinsam für den Sieg gekämpft hat und sich immer wieder gegenseitig motivieren konnte!

Mit ausgelassener Stimmung sind wir nach dem Spiel beim Griechen essen gegangen und haben danach gut gestärkt unsere Planwagenfahrt in Richtung Oberlübber Vereinsheim gestartet. Einen kurzen Besuch haben wir auch den Hiller Damen in ihrer Halle abgestattet und mit ihnen zusammen gefeiert. Auch noch einmal an dieser Stelle ein Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg in die Landesliga! Dann ging es weiter Richtung Oberlübbe und den Abend haben wir dort gemeinsam mit den anderen Seniorenmannschaften des Tus Eintracht Oberlübbes im heimischen Vereinsheim ausklingen lassen. Alles in allem war es ein gelungener Tag mit dem erhofften Klassenerhalt.
Ein großes Dankeschön auch an unsere Trainerin Silke, die diese Saison spontan das Traineramt angetreten hat!

Torschützen: Jana (16/9), Sara (3), Lara (2), Madita (1)
Eingestellt am 11 May 2017 von 2Frauen
Verein

Jugendabschluss Grillen

Am Freitag den 05.05.17, haben wir mit der ganzen Jugendabteilung den Saisonabschluss gefeiert. Über 200 junge und ältere Sportler füllten den Sportplatz. Viel Spaß hatten vor allem unsere ganz kleinen, die mit viel Herzblut dabei waren. Einen ganz großen Dank gilt natürlich auch den Eltern,  die uns bei diesem tollen Event unterstützt haben.

Eingestellt am 07 May 2017 von tempel
Verein

Seniorennachmittag - wie immer ein voller Erfolg

Eingestellt am 05 May 2017 von tempel
Verein

Ein Super-Tag im Heide Park

Eingestellt am 23 Apr 2017 von tempel
3.Herren

Derby verloren

HSG EURo III - TEO III 31:25 (11:13) Man schleppt sich ins Ziel!!! Man muss schon sagen, dass die Luft insgesamt raus ist. Als bekannt gegeben wurde, dass ein Aufstieg nicht möglich ist, konnte man es schon an der Stimmung ablesen. Aber spätestens als man die Meisterschaft vergeigt hatte, wird nur noch zu besonderen Anlässen (Minden-Nord) normale Leistung abgerufen. Natürlich bemerkt man auch, dass mit Barns und Zmuda seit Wochen unsere Stützen in der Abwehr fehlen. Dass Lukas in der ersten spielt, blieb gegen Euro auch Niemanden verborgen! Aber der Rest kann schon mehr, als das was man am Wochenende gezeigt hat. Das Spiel zeigte viele Parallelen zum Hahlen-Spiel vor einer Woche! In der ersten Halbzeit hatte man alles unter Kontrolle! Dass man nur mit einer 12-10 Führung in die Halbzeit ging, lag nur an der (wiederholten) miesen Chancenverwertung. Normal hätte man hier schon mindestens 17-10 führen müssen. Bei Euro merkte man aber, dass sie dieses Derby nicht herschenken wollten. Wir gingen trotzdem 17-13 in Front. Dann kam der gleiche Blackout wie letzte Woche! Abwehr? Das hatte dann gar nichts mehr mit Abwehr zu tun! Wolf ist ein Euro Urgestein, der bekanntlich aus 9 Metern werfen kann, er hatte es noch nie so leicht Tore zu werfen! Körperkontakt Fehlanzeige! Euro merkte, dass hier was geht, und wir verloren den Faden! Ruck zuck lag man auf einmal zurück! Leider kein Aufbäumen zu sehen, und die Torhüter passten sich dem Niveau an. Aber das war nur zum Kopfschütteln! Der Rechtsaußen konnte gar keinen Wackler, aber immer wieder lief er einfach an seinem Gegenspieler vorbei. Er konnte auch nur einen Wurf, aber der lange Aufsetzer brachte Tor um Tor. Tja aus einer ausgezeichneten Saison wird "nur" eine gute Saison. Aber die wird es bleiben! Schade, dass wir am Ende die Konstanz verlieren. Aber viele sind noch jung, und werden auch noch begreifen, dass jedes Spiel erst gespielt werden muss. Selbst wenn es Petershagen ist! Jetzt geht es in die Osterpause, und dann spielen wir nochmal gegen Hille 3 und unsere Abschiedsgala gegen GWD 3 zu Hause! In diesem Sinne, frohe Ostern!!! Tore: Penner (6), Buhre (5), Meyer (4), Laroche (4), Halfbrodt (2), Höinghaus, Zanardo, Grannemann & Haake (jeweils 1)
Eingestellt am 05 Apr 2017 von M3
C-Mädel

Lexa Höinghaus macht 34 Tore in 2 Spielen

 Hüllhorst - Oberlübbe:

Die 28:24 Niederlage im Nachholspiel am Freitag in Hüllhorst tat weh. Wie in den letzten Spielen fuhren wir wieder mal nur mit 8 Spielerinnen zum Tabellendritten.. Die gegnerische Bank war voll besetzt und so mussten wir mit unseren Kräften haushalten. Hüllhorst wollte uns nachdem wir sie im Hinspiel geschlagen hatten zeigen, wer hier der Chef ist und legte richtig gut los. Wir kamen zunächst mit ihrem Angriffsspiel nicht klar und konnten uns erst kurz vor der Halbzeit auf 14:11 ran kämpfen.  Jetzt in der 2. Hälfte stand unsere Deckung und es kam die Zeit von Lexa (17) . 18:18 wir waren dran. Eine kleine Unachtsamkeit und Hüllhorst führte wieder 20:18. Im Angriff wurde Lexa dann "unglücklicher Weise" beim Durchgehen am Kopf getroffen und konnte die letzten fast 10 Minuten nicht weiterspielen. Wir kämpften wie verbissen mussten dann aber in die unglückliche Niederlage einwilligen. 

weitere Tore: Melissa Pein(3), Alina Meier-Böke(2),Celina Brink(1), Emilia Hermbecker(1)

Oberlübbe - H2 Hille-Hartum:

30:20 Saisonfinalsieg für uns! Der harte Kern (8 Spielerinnen) kämpfte H2 nieder. Hille fing schon wie im Hinspiel mit einer sehr offenen Deckung an. Wir wollten nach dem Freitagspiel es am Sonntag ganz ruhig angehen lassen. Das klappte aber nicht. Hille war uns immer voraus und wir konnten nur mit Mühe zur Halbzeit ein 12:12  halten. In der Kabine haben wir uns dann nochmals eingeschworen und wollten bis zum Umfallen für den Sieg kämpfen. Wir 8 haben die 13 von Hille förmlich in Grund und Boden gelaufen. Die 2 Hälfte ging dann mit 18:8 an und wir gingen mit 30:20 als verdienter Sieger und 4. der Kreisliga vom Platz.

Zur erfolgreichen Mannschaft der Saison gehörten neben Lexa Höinghaus(17),Melissa Pein(5), Emilia Hermbecker(4), Joline Graham(2),Alina Meier-Böke(2), Lea Höinghaus, Celina Brink, Jasmin Weiss auch Antonia Becker, Neele Gediga,Julia Auktuhn

Die Trainer Jens Harbsmeier, Elke Bekemeier und Jörg Höinghaus möchten sich bei den Eltern und ganz besonders bei den Zeitnehmern, Kathy Auktuhn, Michael Pein und Wolfgang Weiss für die Unterstützung bedanken.   



Eingestellt am 04 Apr 2017 von C-Mädel

<< vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 nächste >>

Content Management Powered by CuteNews

 

cankaya Escort Ankara Escort eskişehir Escort Bursa Escort izmit Escort Ankara rus Escort Escortlariz istanbul Escort Antalya Escort Ankara Eskort Eskişehir Escort istanbul Escort Ankara Rus Escort