Eintracht Oberlübbe

    + 1. Herren - Brake + 1. Damen - Lahde + A-Jugend - Jöllenbeck + Rietberg - B-Mädel +
3.Herren

Starkes Heimspiel

TEO III - HSV Minden Nord II 33:28 (12:13)
Beim Heimspiel gegen Minden-Nord, die uns in der Hinrunde unsere erste Saisonniederlage zufügten, ging es darum, den zweiten Tabellenplatz, der nun das Saisonziel ist, zurück zu erobern. Die junge Truppe des Gegners hatte erneut von Beginn an Dampf auf dem Kessel. In einigen Situationen bekamen wir mit diesem Tempo wieder Probleme, doch nicht zuletzt dank eines überragenden Henrik Finke im Tor hielten wir deutlich besser dagegen als im Hinspiel und konnten einen ausgeglichenen Halbzeitstand erarbeiten. In Hälfte 2 schafften wir das, was uns in den letzten Wochen oft vollkommen abgegangen ist-wir haben unsere Chancen verwertet ! "Ich wusste gar nicht, dass man den Ball nicht unter dem Tor herwerfen kann, den Tipp hat mir Andy Laroche gegeben" gibt der gut aufgelegte Gerrit Haake nach Abpfiff zu Protokoll. Dank dieser Chancenverwertung und dem weiterhin phänomenalen Henrik im Tor konnten wir uns mit einem 33:28 Sieg für das Hinspiel revanchieren. Die zweite Halbzeit war sicher eine der besten Halbzeiten der Saison, weil eine sehr stabile Mannschaftsleistung und guter Zusammenhalt zu erkennen waren.

Torschützen : L. Finke 8/3, Gerrit "Der Gerrät" Haake 5, Meyer 4, Justin Time 4, Mirko 3, Jakob 3, Bokemeier 3, Oevermann 2, Rico 1. Ebenfalls dabei waren Timo G & Laroche, sowie das Torhütergespann HenFi/Neudorf und Augenschlüssel am DJ Pult des Zeitnehmertisches.
Eingestellt am 21 Mar 2017 von M3
2.Herren

Derbytime

TuS Eintracht Oberlübbe 2. Männer – Auswärtsspiel gegen HSG EURo 2

Als nächstes Spiel stand der Klassiker schlecht hin auf dem Plan. Das Derby zwischen TuS Eintracht Oberlübbe 2 und dem HSG EURo 2. Wir gingen wie immer hochmotiviert in dieses Auswärtsspiel am Samstagabend. Schnell konnte man feststellen, dass trotz passabler Abwehrleistung EURo die ersten Minuten des Spiels gehörten. Nach 12 Minuten allerdings stand es nur 3:3 und es war mehr ein Hin und Her als ein strukturiertes Handballspiel. Euro konnte somit vorerst in der 17.Minute in Überzahl auf ein 6:3 die Führung ausbauen. Nach einer deutlich formulierten Auszeit unseres Trainers fanden wir besser ins Spiel. In der 23. Minute konnten wir den Ausgleich zu einem 7:7 erzielen. Nach einem turbulenten Ende mit 3x 2-Minuten-Strafen (zwei für Unterlübbe / eine für Oberlübbe) gingen wir mit einem Tor Rückstand in die Halbzeitpause.

Wir können etwas besser in die zweite Halbzeit starten und bis zur 40. Minute EURo in Schach halten. Leider zerstörten viele 2 Minuten Strafen auf beiden Seiten den Spielfluss was uns nicht gut tat. In der 43. Minute lagen wir dann wieder mit drei Toren hinten und versuchten irgendwie das Spiel wieder zu drehen. Dies gelang uns durch zu viele Ballverluste im Angriff leider nur bedingt. In der 50. Minute gelang uns dann endlich der Anschlusstreffer zum 18:17. Kurz danach viel das 19:17 in der 55. Minuten und wir standen ziemlich unter Druck das Spiel zu drehen. Doch nach einer starken Endphase und den beiden letzten Toren durch Schmidt und Petereit konnten wir doch noch einen Punkt mit nach Oberlübbe. Fazit: Ein nicht attraktives Handballderby mit vielen Zwei-Minuten-Strafen (17 Stk.) geht mit einem Unentschieden über die Bühne.

Zum Team gehörten Neidmann, Grannemann, Becker, Schmidt 2, Westermann, Fahlbusch 1, Dammermann, Petereit 6/3, Kölling 2, Harbsmeier 1, Schütte 6, Niedringhaus, Toren, Uphoff 1

Unser nächstes Saisonspiel gegen den TuSpo Meißen 1 findet am 18.03.17 um 19:30h in Oberlübbe statt.

Eingestellt am 16 Mar 2017 von M2
3.Herren

Die Luft ist raus....

HCE Bad Oeynhausen II - TEO III 30:26 (17:15) Nach zwei Niederlagen in Folge wollte sich das Team von Henrik Finke gegen Bad Oeynhausen mal wieder ein Erfolgserlebnis sichern. Trotz des verletzungsbedingt geschrumpften Kaders startete man gut ins Spiel und konnte aus einer guten Abwehr heraus einfache Treffer erzielen. Dann verletzte sich mit Zmuda einer der nach den Verletzungen von Lipka und Barney übrig gebliebenen Abwehrexperten. Anschließend fehlte uns auf beiden Seiten der Zugriff. Defensiv fielen zuvor noch verhinderte einfache Tore und vorne blieben diese wegen fehlender Ruhe aus. Deshalb ging es mit einem 15:17 Rückstand in die Pause. Leider war nach der Pause keine Besserung in Sicht. Es wurde zwar das eine oder andere Gegentor verhindert, doch diese gewonnen Bälle landeten zumeist am gegnerischen Torhüter der nach allen Regeln der Kunst zum "Helden" geworfen wurde. Somit musste man sich 30:26 geschlagen geben. Torschützen : L. Finke 10/2, Justin 6, Meyer 4, Gerfen 3, Zanardo 2, Laroche 1. Neben Torhüter HenFi waren auch Timo von Zmuda, Haake, Buhre und Grannemann im Einsatz.
Eingestellt am 15 Mar 2017 von M3
1.Herren

Derby Niederlage gegen das Sachsenross

Am Samstag stand für uns das nächste Abstiegsendspiel gegen den Nachbarn aus Hille auf dem Programm. Nachdem wir zuletzt 2 Siege in Folge verbuchen konnten, mussten wir leider den nächsten Rückschlag verkraften. Lediglich die Anfangsphase konnten wir bis zur 12. Minute mit einem 5 zu 5 offen gestalten. An der sattelfesten 6:0 Deckung der Hiller, die uns recht bekannt war, bissen wir uns das ein ums andere Mal die Zähne aus. Wenn wir dann mal durchkamen, machte uns die schlechte Wurfausbeute am Samstag oder der gut aufgelegte Tristan Kreft im Tor einen Strich durch die Rechnung. In der Abwehr standen wir über weite Strecken oft solide, jedoch gelang den Hillern nach ständigem Zeitspiel meist ein Treffer. So gingen wir mit einem 8 zu 13 Rückstand in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit betrug unser Rückstand phasenweise 8 Tore, die hauptsächlich auf unsere schlechte Wurfquote zurückzuführen waren. Nach dem 12 zu 20 in der 43. Minute konnten wir uns noch mal halbwegs in die Partie zurück kämpfen. Jedoch näher als das 18 zu 21 in der 56. Minute kamen wir nicht mehr ran. Somit stand am Ende die schmerzhafte, leider verdiente Niederlage zu Buche. Mit Blick auf die Ergebnisse der Konkurrenten um den Abstieg sind wir uns über den Ernst der Lage bewusst. Das ein ums andere Mal gelingt es den Mannschaften von unten Überraschungen zu schaffen. Auch dieses muss in den nächsten beiden Partien das Ziel sein. Am kommenden Sonntag geht es zum Auswärtsspiel nach Oeynhausen. Wir brauchen jetzt in den verbleibenden Spielen auch Eure Unterstützung, um das Ziel Klassenerhalt verwirklichen zu können!!!
Am Samstag spielten: Tödhede/Wehmeyer im Tor, Schwager 3, Bekemeier 3/2, Küpper 3, Eikmeyer 3, Fisher 2, Busche 2, Oevermann 2, Broenhorst 1, Kather, Halfbrodt, Blomenkamp und Horstmeier
Eingestellt am 13 Mar 2017 von M1
Verein

Kinderkarneval 2017 - Ein voller Erfolg!

Eingestellt am 12 Mar 2017 von tempel
3.Herren

2. Niederlade in Folge

TEO III - SC Petershagen 25:30 (14:16) Nachdem die Dritte sich in der Vorwoche in eine schlechte Situation im Kampf um Platz 1 brachte, wollte man beim Heimspiel gegen Petershagen die gute Form wiederfinden. Der Gegner leistete von Beginn an Gegenwehr und machte es uns vor allem durch einen starken Torhüter schwer. Wenn ein Gegentreffer verhindert wurde, verpassten wir es zu oft im Gegenzug das Tor zu erzielen. So ging es mit einem 2-Tore Rückstand in die Pause. Nachdem man in Hälfte 2 anfangs guten Handball spielen und das Spiel wieder ausgeglichen gestalten konnte, kam ähnlich wie in Nettelstedt der Einbruch, der erneut durch mangelnde Konzentration auf das Wesentliche begünstigt wurde. Unnötige Zeitstrafen und fehlende Ruhe im Angriffsspiel führten zu einer 25:30 Niederlage mit der wir uns vorerst aus dem Rennen um die Tabellenspitze verabschieden. Jetzt gilt es zu alter Stärke zurück zu finden um Platz 2 zu verteidigen und eine trotzdem bislang starke Saison nicht in ein schlechtes Licht zu rücken. Torschützen : L. Finke 9/3, Bokemeier 4, Meyer 3, Buhre 3, Haake 3, Höinghaus 2, Grannemann 1. Ebenfalls im Einsatz waren HenFi, Neudorf, Laroche und von Zmuda Trzebiatowski .
Eingestellt am 08 Mar 2017 von M3
2.Herren

Heimsieg gegen die HSG aus Porta

TuS Eintracht Oberlübbe 2. Männer – Heimspiel gegen HSG Porta Westfalica 2

Das Heimspiel gegen die HSG aus Porta sollte schwierig werden, denn sie liegen in der Tabelle vor uns. Trotzdem gingen wir mit voller Motivation in das Spiel. Die ersten Minuten gehörtem definitiv unserem Torwart Pierre Neidmann mit tollen Paraden und einen doppelt gehalten 7-Meter. Außerdem findet auch der Rest der Mannschaft gut ins Spiel und konnten bis auf wenige Fehler eine Führung von 6:3 in der 10. Minute behaupten. Aber Porta hielt gut dagegen und konnten auch wieder aufschließen und erzielten in der 22. Minute den Anschlusstreffer zum 10:9. Kurze Zeit später dann leider den Ausgleich in der 26. Minute zum 10:10. Aber wir hielten mit viel Kampfgeist dagegen und konnten noch vor der Halbzeit mit einem Tor in Führung gehen.

Wir konnten nach der Pause gut ins Spiel finden und bauten die Führung in der 40.Minute auf ein 19:16 aus. Doch das Spiel wurde mit der Zeit hektischer. Porta versuchte mit allen Mitteln dagegen zu halten doch nicht nur die Abwehr auch unser Torwart zeigte weiterhin konstant starke Leistung. Mit dem zusätzlich guten Angriff war die Führung bis zu 51.Minute nie in Gefahr (25:19). Am Ende des Spiels konnte Porta durch eine stärkere Phase Boden gut machen was uns doch trotz Führung etwas verunsicherte und unnötig schwer machte das Spiel zu kontrollieren. Doch am Ende konnten wir mit einer sehr guten und entschlossenen Mannschaftsleistung und einem 27:25 Endstand das Spiel für uns entscheiden.

Zum Team gehörten Neidmann, Grannemann, Becker 2, Schmidt 4, Westermann, Dammermann, Petereit 8/3, Kölling 4, Harbsmeier, Schütte 4, Finke 4, Niedringhaus 1, Keller, Gerfen

Unser nächstes Saisonspiel gegen die HSG EURo 2 findet am 11.03.17 um 15:30h in Unterlübbe statt.

Eingestellt am 07 Mar 2017 von M2
D-Jugend

D-Jugend auf Augenhöhe mit dem Spitzenreiter

Hatte man im Pokal noch die Nase vorn, mussten sich die Schützlinge von Max Schütte und Markus Lichtenberg der Mannschaft von NSM am Ende mit 22:20 geschlagen geben. Leicht ersatzgeschwächt angetreten, konnte die erste Halbzeit lange Zeit ausgeglichen gestaltet werden. Erst zum Pausentee konnte sich NSM auf drei Tore absetzen. Trotz einer erneut kämpferisch guten Einstellung, machte sich in Halbzeit zwei der breitere Kader des Gegners bezahlt. Zwischenzeitlich führte NSM mit 4 Toren und am Ende reichte es für uns nur noch zu einer Ergebnisverbesserung. Der anschließende ausgedehnte Jubel des neuen Kreismeisters zeugt aber davon, dass man vor unserem Team schon einigen Respekt hatte.
Eingestellt am 06 Mar 2017 von D-Jugend
B-Jugend

Pflicht Sieg!

Am Samstag mussten wir zum Rückspiel nach Porta. Das Hinspiel hatten wir mit 43:19 gewonnen. Unsere Abwehr stand am Anfang sehr gut aber im Angriff hatten wir leichte Startschwierigkeiten. Zur Hälfte der ersten Halbzeit hat das Spiel so langsam an fahrt aufgenommen und wir gingen mit einer 16:10 Führung in die Pause. In der zweiten Halbzeit stand unsere Abwehr nicht mehr so gut wie am Anfang des Spiels aber der Angriff hatte besser funktioniert. Der Endstand war 30:21 für uns. Tore: Schnathorst 7, Buddenbohm 7, Sawatzki 1, Böker 4, Wessling 5, Mattheß 2, Virgolini 3, Kirchhoff 1, Burmann Das nächste Spiel findet am Samstag den 11.3 um 14 Uhr zu Hause gegen die JSG Möllbergen/ Barkausen statt.
Eingestellt am 06 Mar 2017 von B-Jugend
1.Herren

Auswärtssieg!!!

Am Samstag mussten wir ein schweres Auswärtsspiel gegen den Tabellendritten TuS Lahde/Quetzen bestreiten. Durch den Heimerfolg von vor zwei Wochen gingen wir fokussiert und voll motiviert in die Partie. Die Anfangsphase gestaltete sich schwierig, da wir in der Abwehr nicht nah genug am Mann waren und der Rückraum von Lahde gut ins Spiel fand. Im Angriff fanden wir etwas besser ins Spiel und konnten vor allem in Person von Marvin Eikmeyer erste gute Aktionen verbuchen. Als Resultat konnte die Heimmannschaft sich einen Vorsprung von 3 Toren erarbeiten. Nach gut 10 Minuten stellten wir uns als Kollektiv jedoch immer besser auf die lahder Angriffe ein und führten Mitte der ersten Halbzeit mit 7:6. Lahde reagierte, stellte die Abwehr etwas um und zwang uns zu leichten Fehler im Angriff. Daraus folgte ein 4:1-Lauf und die Gastgeber konnten das Spiel noch vor dem Halbzeitpfiff auf 14:12 drehen. Der Anfang der zweiten Halbzeit entwickelte sich zu einem zähen Kampf. Stück für Stück kamen wir wieder näher an ein Unentschieden ran. Besonders unsere gut aufgelegten Spieler, die von der Bank kamen, brachten die nötige und gute Unterstützung in unser Spiel. Außerdem spielten wir seit Ende der ersten Halbzeit häufig mit 2 Kreisläufern, was die Deckung von Lahde vor schwere Probleme stellte. So konnten wir uns auch in der Abwehr noch einmal steigern und die Combo Bekemeier-Fisher-Küpper brachte uns in der 49 Minute mit 3 Toren in Front (20:23). Im weiteren Verlauf klappten auch zum Teil gewagte Anspiele und so konnten wir sogar auf 5 Tore wegziehen. Zum Schluss steht ein verdienter und unheimlich wichtiger 27:24 Auswärtssieg. Nächste Woche steht das Derby gegen Hille um 17:45 in eigener Halle an. Wir wollen unbedingt unsere Serie ausbauen, denn alle guten Dinge sind ja bekanntlich drei, mindestens!

Zum Team gehörten: Tödheide/Wehmeyer, Bekemeier 7/3, Eikmeyer 5, Fisher 4, Blomenkamp 3, Busche 3, Schwager 2, Küpper 2, Horstmeier 1, Kather, Halfbrodt,

Eingestellt am 05 Mar 2017 von M1

<< vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 nächste >>

Content Management Powered by CuteNews

 

cankaya Escort Ankara Escort eskişehir Escort Bursa Escort izmit Escort Ankara rus Escort Escortlariz istanbul Escort Antalya Escort Ankara Eskort Eskişehir Escort istanbul Escort Ankara Rus Escort